SBS als Sachverständiger bei Kontrolle der Ladungssicherung

Kontrolle der Ladungssicherung – Viele Mängel und Unwissenheit bei Fahrern und Verladern!

Wie groß die Unkenntnis über die korrekte Ladungssicherung bei Fahrern und Verladern ist wurde erneut bei einer Schwerlastkontrolle auf der A6 deutlich

Von 17 kontrollierten Fahrzeugen wurde die Ladungssicherung bei 13 Fahrzeugen bemängelt. Einigen Fahrern wurde aufgrund gravierender Mängel die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel beseitigt wurden. Bei anderen wiederum war eine korrekte Ladungssicherung gar nicht ohne weiteres möglich. Nur durch Unterstützung von Kran oder Gabelstapler konnten diese Ladungen umgesetzt und anschließend neu gesichert werden. Die betroffenen Fahrer und Unternehmer verblieben daher auch nach Ende der Kontrollaktion auf dem Parkplatz, bis sie entsprechendes Equipment organisieren konnten.

Bei einem Sattelzug wurde sogar das sog. Verfallsverfahren eingeleitet, weil das Fahrzeug für diese Ladung ungeeignet war. In diesem Fall erwartet den Unternehmer ein vierstelliger Betrag und darüber hinaus die Kosten für ein geeignetes Ersatzfahrzeug und den Aufwand des Umladens.

Ähnlich erging es dem Unternehmer, der seinen Bagger mit einem extra dafür beim Hersteller bestellten Tieflader transportieren wollte. Wie sich herausstellte, war das Gefährt trotz Ausnahmegenehmigung zu schwer. Die Ladungssicherung war ebenfalls nicht korrekt möglich, weil hierzu die entsprechenden Anschlagpunkte im richtigen Abstand zur Ladung fehlten. Der Bagger musste also abgeladen und mit einem anderen Tieflader weiter transportiert werden.

Wenn Sie sich solche Situationen ersparen möchten, dann buchen Sie eine Ladungssicherungs-Schulung bei SBS. Unsere Erfahrungen in Verbindung mit praxisorientierten Schulungen sparen Ihnen Geld und Ärger. Fahrer, Unternehmer (Halter) und Verlader sind alle verantwortlich und sollten die Aufgaben gemeinsam wahrnehmen und nicht hin und her schieben…!?

Eine Unterweisung Ladungssicherung kann unangenehme Folgen für Sie als Unternehmer, Verlader und Fahrer verhindern. Nur weil es bisher gut ging, bedeutet nicht, dass es bisher auch richtig war! Lernen Sie bei uns, wie es richtig geht, damit Sie schadlos durch jede Kontrolle kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.